• Facebook Social Icon

Sicherer und bequem bezahlen – Ware schnell erhalten.

Welltura UG (haftungsbeschränkt)
Leonhardtstrasse 11, 14057, Berlin, Deutschland
E-Mail: info@welltura.com
Copyright © Welltura UG 2018 | All Rights Reserved

Beauty-Blog

Dellen und Rillen in den Fingernägeln: Was sie bedeuten und was du dagegen tun kannst

Hast du Dellen oder Rillen in deinen Fingernägeln? Vielleicht hast du sie zum ersten Mal bemerkt, während du deine Nägel lackierst oder pflegst. Vielleicht hast du sie auch nach einer besonders stressigen Woche bei der Arbeit bemerkt. Was auch immer der Fall sein mag, du fragst dich sicher: Warum habe ich die Wellen, Beulen, Rillen oder Dellen in meinen Fingernagel? Deine Nägel können dir viel über deine Gesundheit verraten und ein erster Indikator für eine Erkrankung sein. Lese weiter, um herauszufinden, was Querrillen und andere Anzeichen in Fingernägeln oder sogar Daumennagel verursacht und wie du sie loswerden kannst.

Inhalt

Wie sehen gesunde Fingernägel aus?

 

Ein gesunder Nagel sollte eine glatte Oberfläche haben und in Farbe leicht rosa sein. Weiße Flecken sowie Längsrillen auf deinen Nägeln sind generell unschädlich. Aber wenn deine Nägel verfärbt sind oder dicker bzw. dünner werden oder sich auf andere Weise in Form verändern, vereinbare am besten einen Termin mit deinem Hausarzt oder Hautarzt. Diese Veränderungen können ein Anzeichen für eine Erkrankung sein. Wenn die Haut um deine Nägel herum angeschwollen ist oder deine Fingernägel sogar bluten, dann kann das möglicherweise für eine Infektion  sprechen und ein Arzt sollte konsultiert werden.

 

Dellen in den Fingernägeln: Was verursacht sie?

 

Dellen in den Fingernägeln können sehr beunruhigend sein, besonders wenn du keine Ahnung hast, warum sie dort sind. Aber bevor du dir Sorgen machst, die Dellen können auch durch ein Trauma verursacht worden sein und müssen daher nicht unbedingt für eine Erkrankung sprechen. Systemische Ursachen sind Mangelerscheinungen, Krankheiten, bestimmte Medikamente, und verringerter Blutfluss zu den Fingern können auch eine Ursache sein.

 

Was sind 6 die häufigsten Fingernagel-Erkrankungen?

 

  • Paronychie-Infektionen des Nagelfalzes können durch Bakterien, Pilze und einige Viren verursacht werden. Die Nagelfalten wirken als eine Barriere zwischen der Nagelplatte und dem umgebenden Gewebe. Wenn ein Riss in dieser Barriere auftritt, können Bakterien leicht eintreten. Diese Art der Infektion ist durch Schmerzen, Rötung und Schwellung der Nagelfalten gekennzeichnet. Menschen, die ihre Hände für längere Zeit im Wasser haben, können diese Krankheit entwickeln.

  • Pilzerkrankungen: Eine Pilz- oder Hefeinfektion, die zur Onychomykose führt, kann auch durch einen Riss in den Nagelfalten eindringen. Diese Art von Infektion ist durch Onycholyse (Nagelplattentrennung) gekennzeichnet. Es erscheint normalerweise weiß oder gelblich und kann auch die Textur und die Form des Nagels verändern. Der Pilz verdaut das Keratinprotein, aus dem die Nagelplatte besteht. Wenn die Infektion fortschreitet, sammelt sich organischer Abfall unter der Nagelplatte an und verfärbt diese oft. Wenn diese Erkrankung unbehandelt bleibt, kann sich die Nagelplatte vom Nagelbett lösen bzw. abbröckeln.

  • Psoriasis (Schuppenflechte) der Nägel ist durch raue, schuppige Haut gekennzeichnet und wird manchmal mit Ekzemen verwechselt. Die Nagelplatte kann sich vom Nagelbett lösen und auch rot, orange oder braun erscheinen, mit roten Flecken in der Lunula.

  • Spröde Nägel sind durch eine vertikale Spaltung oder Trennung der Nagelplattenschichten an der Nagelplatte gekennzeichnet. In den meisten Fällen sind Nagelspalten und Längsrillen charakteristisch für den natürlichen Alterungsprozess. Wenn wir älter werden, wird die natürliche Versorgung des Nagelbettes mit Ölen und Feuchtigkeit stark reduziert. Dieses Öl sowie die Feuchtigkeit sind der Zement, der die Nagelplattenschichten zusammenhält und Flexibilität verleiht.

  • Pseudomonas ist eine bakterielle Infektion zwischen der Nagelplatte und dem Nagelbett oder zwischen einer künstlichen Nagelschicht und der natürlichen Nagelplatte. Viele Betroffene glauben oft dass die grüne Verfärbung eine Form von Schimmel ist. Jedoch ist die Verfärbung einfach ein Nebenprodukt der Infektion und wird hauptsächlich durch Eisenverbindungen verursacht. Pseudomonas ernährt sich von den abgestorbenen Geweben und Bakterien in der Nagelplatte und wächst bei genügend Feuchtigkeit. Die Infektion bewirkt, dass sich die Nagelplatte verdunkelt und erweicht. Je dunkler die Verfärbung ist, desto tiefer sind die Bakterien in die Nagelplattenschichten eingedrungen.

  • Leuconychie ist als weiße Linien oder Flecken in der Nagelplatte sichtbar und kann durch winzige Luftblasen verursacht werden, die in den Nagelplattenschichten eingeschlossen sind. Dieser Zustand kann erblich sein und es ist keine Behandlung erforderlich, da die Flecken mit der Nagelplatte herauswachsen werden.

 

Brüche, Rillen und Dellen: Welche Krankheiten könnten die Ursache sein?

 
 
 
 

  • Dellen bzw. Grübchen auf den Fingernägeln kennzeichnen sich durch Vertiefungen in der Nageloberfläche. Nagelbrüche entstehen durch Fehlentwicklung der Schichten der Nagelplatte und treten häufig bei Menschen die unter Psoriasis leiden auf. Jeder Zustand, der eine Entzündung der Haut (Dermatitis) verursachen kann, kann sich daher auf die Nägel auswirken und zu Nagelfraß führen. Nagelfraß kann mit anderen Anomalien der Nägel verbunden sein, einschließlich Nageltrennung, Abblättern oder Bröckeln oder anderen Schäden oder Veränderungen am Nagel.

  • Längsrillen sind charakteristisch für das Altern, obwohl sie nicht auf ältere oder ältere Menschen beschränkt sind. Die Nagelplatte wächst nach vorne auf dem Nagelbett. Wenn wir älter werden, nehmen die natürliche Versorgung mit Öl- und Feuchtigkeit der Nagelplatte ab, und Längsrillen treten auf.

  • Querrillen die sich über alle Fingernägel hinwegzieht kann auf einen schweren Infekt hindeuten. Allerdings liegt dieser oft schon in der Vergangenheit, da Fingernägel nur 0,2 bis 0,3 Zentimeter im Monat wachsen. Viele gängige Infekte sind in diesem Zeitraum also bereits abgeklungen, bevor man es auf seinen Fingernägeln erkennt. Des Weiteren kann diese Störung auch durch Trauma, Krankheit, Unterernährung oder irgendeine andere metabolische Erkrankung hervorgerufen werden.

  • Brüchige Nägel: sind Gekennzeichnet durch dünne, brüchige Nägel. Dabei weist dieses häufige Nagelproblem oft auf einen Mangel an Vitamin B7 hin. Dies kann leicht mit guter Ernährung oder einem Multivitaminpräparat rückgängig gemacht werden. Brüchige Nägel sind auch oft mit Nagelpsoriasis, Schilddrüsenerkrankungen oder Nagelpilzinfektionen verbunden.

 

Was bedeuten weiße, blaue, gelbe, grüne oder schwarze Verfärbungen bei Fingernägeln?

  • Weiße oder blasse Fingernägel können auf Nieren- oder Lebererkrankungen oder Anämie hinweisen. Weiße Nagelbetten können einen Proteinmangel signalisieren. Weiße Nägel können auch auf eine Lebererkrankung, Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion, Herzversagen oder einen Mangel an Nährstoffen anzeigen..

  • ​Weiße Flecken bzw. Leukonychie sind ein Zustand, bei dem weiße Linien oder Punkte auf deinen Nägeln erscheinen. Dies ist ein sehr häufiges Problem und völlig harmlos. Viele gesunde Erwachsene haben diese Flecken irgendwann in ihrem Leben, so dass ihre Entwicklung wahrscheinlich kein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung ist. Bei manchen Menschen können die weißen Flecken als winzige Punkte erscheinen, die über den Nagel verteilt sind. Bei anderen können die weißen Flecken größer sein und sich über den gesamten Nagel erstrecken und gleich mehrere Nägel betreffen.

  • Grün-Nagel-Syndrom ist eine Infektion der Nägel, die zu einer grünlichen Verfärbung der Nägel führt, auch bekannt als Chlornonychie. Da sich die Verfärbung unter dem Nagel befindet, verschwindet sie beim Waschen nicht. Der Zustand ist normalerweise auf einen oder zwei Nägel beschränkt und kann Fingernägel oder Zehennägel betreffen. Das Grün-Nagel-Syndrom wird durch Bakterien namens Pseudomonas Aeruginosa verursacht. Dieses Bakterium gedeiht in feuchten Umgebungen wie Whirlpools, Waschbecken und Badeschwämmen. Beim Wachsen produziert dieses Bakterium grüne Pigmente die zu einer Nagelverfärbung führen.

  • ​Blaue Fingernägel werden medizinisch als Zyanose bezeichnet. Die Ursache für blaue Fingernägel kann eine Folge von niedrigen Sauerstoffkonzentrationen in den roten Blutkörperchen sein. Medizinisch gesehen sind blaue Fingernägel durch eine Hypoxämie bedingt, dies bezieht sich auf einen abnorm niedrigen Sauerstoffgehalt im Blut. Dieser niedrige Sauerstoffgehalt im Blut führt dazu, dass die Haut oder die Membran unter der Haut eine bläuliche Farbe annimmt. Eine bläuliche Verfärbung der Nägel ist einer der wichtigsten Indikatoren für eine schlechte Durchblutung. In diesem Fall entzieht ein unzureichender Blutfluss den Nagelbetten Sauerstoff, was dazu führt, dass die Haut dort einen dunkleren Farbton annimmt. Blaue Fingernägel oder Zyanose können auch ein Zeichen für viele verschiedene Lungen- und Atemprobleme sein, einschließlich einer Lungenembolie, Asthma, Emphysem oder chronischer Bronchitis.

  • Gelbe Fingernägel sind ein sicheres Zeichen für eine Infektion. Pilzinfektionen wachsen zwischen dem Nagel und der Haut und sind sehr schwer wieder loszuwerden. Wenn deine Nägel jedoch durch Farbstoffe oder andere Produkte beschädigt wurden, sollte das Nagelwachstum wieder für eine gesunde Farbe sorgen und die Verfärbung herauswachsen. In einigen Fällen können Nägel, die trotz wiederholter Behandlung gelb bleiben: Ein Symptom für Schilddrüsenerkrankungen, Psoriasis oder Diabetes. In seltenen Fällen können gelbe Nägel ein Symptom von Hautkrebs sein..

  • ​Schwarze Flecken und Streifen entlang der Nägel sind ein möglicher Indikator für ein Melanom, eine Form von Hautkrebs. Eine weitere Ursache für schwarze Linien auf den Nägeln ist eine Splitterblutung, die bei einer Schädigung, oft aufgrund von Verletzungen, der Blutgefäße unter dem Fingernagel auftritt. Ein Nagelmelanom ist selten, aber möglicherweise tödlich. Die gute Nachricht ist, dass, wenn man es früh erkennt, die chirurgische Entfernung des Nagels undder Krebszellen ausreichend, um das Problem zu lösen. Wenn man dieses Warnsymptom ungeprüft lässt, kann der Krebs zu Metastasen in andere Organe führen, was letztendlich zum Tod führen kann.

 

13 Gesundheitliche Probleme, vor denen deine Nägel dich warnen

Wenn du auf deine Fingernägel schaust, wirst du helle Bereiche an der Basis bemerken. Ihre Veränderung in Farbe, Form oder Größe kann nicht nur auf das Vorhandensein einer Krankheit, sondern auch auf die Prädisposition für sie hinweisen. Zum Beispiel, wenn Ihre Lunula schwarz oder grau ist, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen! Sehe mehr in dem folgenden Video.

 

Tipps für gesunde Nägel

 

Nägel spiegeln unsere allgemeine Gesundheit wider, weshalb die richtige Pflege der Nägel so wichtig ist. Hier sind einige Tipps um deine Fingernägel gesund zu halten:

 

  • Halte deine Fingernägel trocken und sauber. Auf diese Weise verhinderst du das Wachstum von Bakterien unter den Fingernägeln. Trage Gummihandschuhe beim Geschirrspülen, Reinigen oder bei der Verwendung von aggressiven Chemikalien.

 

  • Benutze Feuchtigkeitscreme.

 

  • Benutze natürliche Nagelpflegeprodukte. Schränke die Verwendung von Nagellackentferner ein. Hagebuttenöl wirkt Wunder bei der Stärkung des Nagels und macht ihn weniger bruchanfällig.

 

  • Gute, Vitamin- und Mineralienreiche Ernährung.

 

  • Fingernägel regelmäßig schneiden und kurz halten, dies minimiert das Risiko von Verletzungen.

 

  • Kein knabbern an den Fingernägeln. Diese Gewohnheiten können das Nagelbett beschädigen, Bakterien oder Pilze eindringen lassen und eine Infektion auslösen.

 

  • Ignoriere Nagelprobleme nicht.

 

  • Benutze deine Nägel nicht als Werkzeug.