• Facebook Social Icon

Sicherer und bequem bezahlen – Ware schnell erhalten.

Welltura UG (haftungsbeschränkt)
Leonhardtstrasse 11, 14057, Berlin, Deutschland
E-Mail: info@welltura.com
Copyright © Welltura UG 2018 | All Rights Reserved

Beauty-Blog

Warum du bio Arganöl verwenden solltest

Von Kopf bis Fuß hat das nährstoffreiche bio Arganöl eine unglaubliche Anzahl von Anwendungen und Vorteilen für dich und sollte ein regelmäßiges Hautpflegemittel in deinem Beauty-Arsenal sein.​

Inhaltsstoffe in Arganöl

Arganöl ist ein Produkt, das seit Jahrtausenden existiert, und Frauen verwenden es schon so lange um ihren Haaren und ihrer Haut eine weiche und glänzende Textur zu verleihen. Möglicherweise fragst du dich, warum Arganöl so vorteilhaft für deine Gesundheit sein soll. Die Antwort ist einfach: Arganöl ist reich an einer Vielzahl von Nährstoffen die deine Haut braucht. Lies weiter, um herauszufinden, welche Inhaltsstoffe dem Arganöl seine Hautpflegende Wirkung verleihen.

 

Da Arganöl ein reines Pflanzenöl ist, kann der Körper diese Nährstoffe leicht verwerten. Einige der Nährstoffe, die in diesem Öl enthalten sind, sind:

 

  • Saponine: Diese Nährstoffe erhöhen die Weichheit der Haut und machen sie geschmeidiger. Saponine können die Kapazität und die Fähigkeit der Hautzellen zur Regeneration reaktivieren.

  • Sterole: Eine weitere Verbindung im Arganöl sind Sterole. Sie wirken gegen Entzündungen in der Haut. Gleichzeitig verbessern sie die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Die Haut wird prall, hydratisiert und glatt.

  • Triterpenoide: Arganöl ist von Natur aus reich an einer Klasse von Verbindungen, den sogenannten Triterpenoiden. Diese Verbindungen haben viele therapeutische Eigenschaften, die für die Haut von Vorteil sind.

  • Flavonoide: Arganöl enthält reichlich Flavonoide. Flavonoide sind eine Art "Polyphenol" - eine Gruppe von Molekülen, die in Pflanzen verschiedene Rollen spielen, darunter: Förderung der Fortpflanzung, Bekämpfung von Infektionen und Schutz vor Schäden durch UV-(ultraviolette) Strahlung im Sonnenlicht.

  • Vitamin E: Es hilft zu verhindern, dass Feuchtigkeit aus der äußeren Hautschicht verdunstet und schützt for freien Radikalen.

  • Essentielle Fettsäuren: Rund 80 Prozent des Arganöls bestehen aus essentiellen Fettsäuren. Diese Säuren sind wirksam bei der Beseitigung von Falten. Um deine Haut weicher und geschmeidiger aussehen zu lassen, helfen diese Fettsäuren, Feuchtigkeit zu speichern.

Bio Arganöl für die Haare

Während Arganöl nachweislich das Haar weicher, glatter und glänzender macht, wirkt es auch Wunder, um Spliss zu verhindern und zu reparieren, und hilft sogar, Haarausfall zu verhindern. Wusstest du auch, dass du Arganöl verwenden kannst, um die Zeit zwischen den Färbungen zu verlängern?

Es ist äußerst vorteilhaft für Haar und Kopfhaut und wird häufig als Conditioner verwendet. Vitamin E ist äußerst vorteilhaft für das Haar und wird in großen Mengen in Arganöl gefunden. Vitamin E fördert gesundes Haarwachstum, da es Antioxidantien enthält, die die Zellen ankurbeln und ihnen helfen, gesundes Haar zu produzieren.

Arganöl hat eine Reihe von Vorteilen, wenn es für die Haare angewendet wird. Es kann als Feuchtigkeitsspender für die Kopfhaut wirken, um Schuppen und trockene Kopfhaut zu bekämpfen. Es kann auch das Wachstum von gesundem, kräftigem Haar im Gegensatz zu dünnem, brüchigem Haar fördern. Es kann sogar einen Teil der durch chemische Behandlungen und Farbstoffe verursachten Schäden rückgängig machen.

Sofortige Vorteile können auch bei Menschen gesehen werden, die Arganöl auf ihren Haaren verwenden. Es ist ein ausgezeichnetes Mittel, um Kräuseln zu zähmen sowie weiches, leichter zu handhabendes Haar zu fördern.

Arganöl ist nicht reizend und kehrt tatsächlich einen Großteil der Schäden um, die durch künstliche Chemikalien und Haarbehandlungen verursacht werden. Es wird oft in seiner reinen Form für gesundes, weiches und glänzendes Haar verwendet. 

Wir empfehlen die Anwendung auf der Kopfhaut und auf den ganzen Haaren, wenn sie feucht sind, um eine vollständige Behandlung zu erreichen, und nur auf den Spitzen, wenn sie trocken sind um Spliss zu vermeiden oder zu behandeln.

Hilfe bei Schuppen und trockener Kopfhaut

 

Arganöl ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, da es außergewöhnlich reich an Antioxidantien und Vitamin E ist während es Schuppen als auch trockene Kopfhaut bekämpft. Die Fettsäuren im Öl  helfen, Trockenheit zu verhindern und Hautentzündungen zu reduzieren.

 

Viele Männer und Frauen leiden unter Schuppent und trockener Kopfhaut. Schuppen entstehen, wenn die Kopfhaut zu lange vernachlässigt wird. Und, wenn du ein medizinisches Schuppenshampoo verwendest, erhält dein Körper oft nicht nur eine Dosis zusammengesetzter Inhaltsstoffe, sondern es trocknet tatsächlich sowohl deine Kopfhaut als auch Haare mehr aus und verschlimmert das Problem mit der Zeit. Verwende stattdessen Arganöl auf deiner Kopfhaut, um die Trockenheit zu reduzieren und dein Haar zu pflegen. Trage das Öl auf die Kopfhaut auf und massiere es gut ein.Trage dann eine Duschkappe und lasse das Öl mindestens einige Stunden oder idealerweise über Nacht in die Kopfhaut und das Haar einziehen. Die zweimalige Behandlung der Kopfhaut kann helfen, Schuppen und Trockenheit zu lindern.

Arganöl als Shampoo verwenden

 

Arganöl wird oft als Schlüsselbestandteil in Shampoos verwendet, da es die Fähigkeit besitzt, dem Haar Weichheit, Kraft und Glanz zurückzugeben. Der Vorteil der Verwendung von Arganöl als Bestandteil des Shampoos ist, dass es angewendet werden kann, ohne einen zusätzlichen Schritt in der Routine oder die Sorge um die Verwendung der richtigen Menge. Auf diese Weise wird ein starkes, gepflegtes Haar mit einem verbesserten Aussehen im Alltag gewährleistet.

 

Arganöl als Leave-In Conditioner

 

Arganöl ist ein ideales Pflegemittel, da es für zusätzlichen Glanz sorgt. Viele Leave-In Conditioner sind fettig oder machen das Haar klumpig oder zäh. Arganöl ist genau das Gegenteil. Es erleichtert das Stylen des Haares, zieht leicht ein und hinterlässt keine Rückstände. Reines Arganöl kann als wirksamer, chemikalienfreier Conditioner verwendet werden. 

Schütze dein Haar vor der Hitze von Föhnen und Glätteisen

 

Im Gegensatz zu vielen Stylingprodukten, die aufgrund der vielen enthaltenen Chemikalien Langzeitschäden im Haar verursachen können, wird das Haar mit Arganöl angereichert, mit Nährstoffen versorgt und Schäden werden repariert. Bevor du Werkzeuge zum Stylen verwendest, trage 2 bis 3 Tropfen Arganöl mit den Händen auf deine Haare auf. Verwende eine Bürste oder einen Kamm, um das Öl von den Wurzeln bis in die Spitzen zu verteilen, und deine Haare vor Hitzeschäden zu schützen

Behandel trockenes, sprödes Haar

 

Arganöl kann als sehr effektive Tiefenpflege über Nacht verwendet werden. Wenn dein Haar trocken und spröde ist, behandle es einmal pro Woche, indem du 6 bis 8 Tropfen in deinen Händen erwärmst, bevor du es mit dem Öl massierst. Arbeite es durch dein Haar und ziehe dann in eine Duschkappe über. Die Duschkappe hilft, das Öl vom Kissenbezug fernzuhalten und die Körperwärme zu speichern, so dass das Öl besser einwirken kann. Wasche und spüle am Morgen deine Haare aus, bis alle Ölreste verschwunden sind. Wende diese Behandlung einmal wöchentlich an, um gesundes Haar zu erhalten.

Schützt deine Haare beim Schwimmen

 

Chemikalien, die in Schwimmbädern verwendet werden, sowie salziges Meerwasser können eine verheerende Wirkung auf das Haar haben und es trocken und stumpf werden lassen. Schütze dein Haar vor Chlor und Salz, indem du ein paar Tropfen Arganös aufträgst und es von den Wurzeln bis zu den Spitzen durcharbeitest, um Feuchtigkeit einzuschließen und das Öl als Barriere fungieren zu lassen. Wiederhole den Vorgang bei jeder Rückkehr ins Wasser. Wasche und pflege dein Haar so schnell wie möglich nach dem Schwimmen.

Behandlung von Haarausfall

 

Viele Menschen leiden unter Haarausfall. Arganöl ist ein hervorragendes Öl, um Haarausfall zu stoppen und sogar das Wachstum zu fördern. Eine Reihe von Studien über die Wirkung des Öls auf das Nachwachsen der Haare haben ergeben, dass es die Kopfhaut durch den hohen Nährstoffgehalt zur Bildung von Haaren anregen kann. Andere Forschungen haben gezeigt, dass es dem Haar hilft, in kürzerer Zeit schneller zu wachsen. Eine spezifische Studie aus Südkorea ergab, dass 44 Prozent der Teilnehmer ein "klares Haarwachstum" mit Arganölbehandlung - ebenso wie das Medikament Minoxidil - erlebten, jedoch ohne die potenziell schädlichen Nebenwirkungen.

Locken definieren

Für diejenigen mit Locken kann Arganöl bei der Handhabung helfen und für einen schöneren Look sorgen. Gib ein paar Tropfen auf die Handfläche deiner Hand. Führe deine Hand durch dein Haar und konzentriere dich auf die Haarspitzen. Nehme ein Mikrofasertuch massiere sanft deine Haare.

Reines Arganöl oder Produkte mit Arganöl?

 

Arganöl kann entweder allein oder als Inhaltsstoff in einem Shampoo oder Conditioner verwendet werden. Es ist in beide Richtungen effektiv, so dass es jedem selbst überlassen bleibt, welche man am besten hält.

 

Die größte Überlegung bei der Verwendung von reinem Arganöl sind die Kosten und der Komfort bei der Verwendung. Einer der Vorteile der Verwendung von reinem Arganöl besteht darin, dass es zu 100% natürlich ist und keine Produkte mit potenziell schädlichen Chemikalien verwendet werden. Arganöl, das rein ist, liefert auch fokussiertere Ergebnisse und jedes Mal ein großartiges Ergebnis.

VORTEILE VON BIO ARGANÖL FÜR DAS GESICHT


Aufgrund der Tatsache, dass Arganöl nicht fettig ist, hilft es, der Haut natürliche Feuchtigkeit zu spenden und sie auszugleichen. Die Antioxidantien, die in Arganöl enthalten sind, werden auch dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und sogar geschädigte Hautzellen zu heilen.

Da Arganöl hauptsächlich aus Fettsäuren besteht, wirkt es Wunder bei der Reduzierung von sichtbarem Anti-Aging. Bei regelmäßiger Anwendung hilft Arganöl, die Haut zu straffen und weicher zu machen und gleichzeitig die Elastizität zu verbessern. Im Gegenzug verabschiedest du dich von Falten und von Altersflecken.

Als Feuchtigkeitsspender kann Arganöl auch verwendet werden, um gerissene Lippen zu erweichen und zu heilen sowie sie schön und prall zu halten!

Vorteile von Arganöl für Körper und Gesicht


Hast du trockene oder wunde Haut? Arganöl ist praktisch für fast alle Hautprobleme geeignet. Dazu gehört die Eigenschaft, Narben zu verblassen und zu heilen, Dehnungsstreifen zu verhindern und sogar trockene und schuppige Haut zu befeuchten und zu glätten.

Menschen, die unter trockener Haut leiden, oder Ekzeme haben, werden immens von Arganöl profitieren. Das Vitamin E und die Fettsäuren in Arganöl sind für die Versorgung von Körper und Haut mit Nährstoffen zuständig.

  • Feuchtigkeitsspender für die Haut: Arganöl wird verwendet, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu glätten. Mit seinem hohen Vitamin E- und Fettsäuregehalt ist Arganöl das ideale Produkt, um der Haut einen natürlichen Schub zu geben. Es zieht leicht ein und ist nicht fettend und nicht reizend, was es zu einer großartigen natürlichen Feuchtigkeitspflege macht. Es ist einfach am ganzen Körper zu verwenden, einschließlich Gesicht und Hals.

  • Anti-Aging: Arganöl wirkt nicht nur als effektive Feuchtigkeitspflege, es kann der Haut auch einen strahlenden Glanz verleihen und die Sichtbarkeit von Falten reduzieren. Arganöl wird durch seine Wirkung zum idealen Anti-Aging-Produkt. Es stellt die Elastizität wieder her und lässt die Haut praller und weicher erscheinen. Die beste Methode, um von den wunderbaren Anti-Aging-Effekten zu profitieren, ist die Massage einiger Tropfen vor dem Schlafengehen auf Hals und Gesicht.

  • Trockene Haut: Personen, die an Hautkrankheiten wie Ekzemen leiden, die die Haut juckend, schuppig und rau machen können, werden enorm von Arganöl profitieren. Das Vitamin E und die Fettsäuren im Arganöl sind hervorragend geeignet, um geschädigte Haut zu reparieren und mit Nährstoffen zu versorgen, die Trockenheit und Irritationen verhindern.

  • Akne: Es hilft, die Haut auszugleichen, indem es Feuchtigkeit spendet, da das Arganöl nicht fettend ist. Arganöl enthält auch Antioxidantien, die helfen, Hautzellen zu heilen und Entzündungen zu reduzieren. Nach der Reinigung einige Tropfen Arganöl auf die von Akne betroffene Haut auftragen, um sicherzustellen, dass essentielle Nährstoffe und Feuchtigkeit in die saubere, trockene Haut eingebracht werden. Das sanfte Einreiben und die zweimal tägliche Wiederholung können helfen, Akne zu beseitigen und fettige oder trockene Haut auszugleichen.

  • Heilung: Die Antioxidantien im Arganöl sind vorteilhaft bei der Heilung von gereizter, rissiger, beschädigter oder sogar verbrannter Haut. Es wird am besten als Vorbeugungsmittel für wunde oder trockene Haut verwendet, aber es kann auch verwendet werden, um die Heilung zu beschleunigen. Zu seinen Eigenschaften gehören die Reduzierung von Entzündungsschmerzen und die Erhöhung der Heilungsrate.

  • Schwangerschaft: Schwangerschaftsstreifen sind für viele Frauen ein Problem, aber Arganöl ist der Schutz vor Schwangerschaftsstreifen und schlaffer, verzogener Haut. Arganöl erhöht die Elastizität der Haut durch seinen Vitamin-E-Gehalt. Die Verwendung von ein paar Tropfen Arganöl zum Einreiben am Bauch, Gesäß, Po und Oberschenkel reduziert die Wahrscheinlichkeit, unschöne Schwangerschaftsstreifen zu entwickeln. Arganöl wird auch dafür verwendet, die Haut und das Haar während der Schwangerschaft gesund, weich und feucht zu halten.

  • Lippen: Besonders bei kaltem oder trockenem Wetter können die Lippen schnell trockene Wunden und Risse bekommen. Arganöl ist das ideale Produkt, um sicherzustellen, dass die Lippen prall, geschmeidig und weich bleiben. Reibe ein oder zwei Tropfen als Balsam auf deine trockenen Lippen - aber wische überschüssige Flüssigkeit ab.

  • Fettige Haut: Verabschiede dich von Akne und fettiger Haut. Zu viel Öl lässt die Haut glänzen, verursacht Akne, Pickel und Unreinheiten. Arganöl wirkt bei fettiger Haut. Wir sind uns bewusst, dass es viele Öle gibt, die fettige Haut verschlimmern können, aber Arganöl beruhigt die betroffene Haut und stimuliert die Heilung. Arganöl ist von Natur aus nicht fettig. Die verjüngenden Eigenschaften des Arganöls tragen durch die natürliche Feuchtigkeitsversorgung zur Balance der Haut bei. Es enthält auch Antioxidantien, die Entzündungen reduzieren und geschädigte Hautzellen heilen. Arganöl kann die Talgproduktion so regulieren, dass der Gehalt an natürlichen Ölen in der Haut auf einem gesunden Niveau bleibt. Dieses Öl liefert auch die richtige Anzahl von Nährstoffen, die notwendig sind, um die Haut gesund zu halten.

Arganöl für perfekte Nägel

 

Wenn du heute eine Haarsalon besuchst, wirst du vielleicht erstaunt sein, dass einige Friseure anbieten werden, Arganöl für dein Haar zu verwenden. Das Öl wird dazu beitragen, dass dein Haar überschaubar und weniger kraus aussieht. Darüber hinaus verhindert das Arganöl das Austrocknen der Haare und bietet Schutz. Im Laufe der letzten Jahre werden sich viele Menschen der zahlreichen Vorteile des Arganöls für den Körper bewusst. Aber wusstet du, dass Arganöl auch deine Nägel gesund halten kann? Die Nägel einer Person sind wichtig. Die meisten Menschen legen viel Aufmerksamkeit auf ihre Nägel. Gesunde und gut gepflegte Nägel bedeuten, dass die Gesundheit einer Person in gutem Zustand ist. Nägel, die verfärbt, eingedellt oder gebrochen sind, können sehr unangenehm sein und sind oft Zeichen eines schlechten Gesundheitszustandes.

 

Natürlich entscheiden sich viele Frauen für Maniküre und Pediküre, aber die dabei verwendeten Chemikalien wie das Aceton und der Nagellack können dazu führen, dass die Nägel trocken werden. Nagelhaut und die die Nägel umgebende Haut können sich nach Jahren der Maniküre und Pediküre verhärten. Arganöl kann helfen, wunderbar aussehende Nägel und gesündere Nägel zu haben. Es hält die Haut und die Nägel geschützt und befeuchtet. Wenn du sehr raue Nagelhaut hast und die Haut um die Nägel herum hart ist, kannst du wirklich davon profitieren, Arganöl auf deine Hände und Nägel aufzutragen. Wie beim Haar spendet Arganöl die zusätzliche Feuchtigkeit, die deine Nägel und Nagelhaut benötigen.

 

Brechen deine Nägel und sind sie brüchig? Alles, was du tun musst, ist ein paar Tropfen auf deine Nägel zu geben und dann das Arganöl einzumassieren. Wenn du dies für einige Minuten tust, können deine Nägel und die Haut das Öl aufnehmen. Marokkanisches Arganöl ist hervorragend geeignet, um gesunde Nägel zu erhalten, kann aber teuer im Kauf sein. Wenn du einen Nagelexperten besuchst oder in den Salon gehst, wird es oft gegen eine zusätzliche Gebühr angeboten.

Arganöl vs. Kokosöl für das Haar

Arganöl gegen Kokosöl ist ein Thema zu dem sich Experten streiten, obwohl beide Öl seit Jahrhunderten in der Schönheitspflege verwendet werden. Diese Öle können beide auf verschiedene Weise verwendet werden - sowohl topisch als auch oral. 

 

Kokosöl ist seit einigen Jahren im Trend. Sein Konkurrent in der Naturschönheitswelt, das Arganöl, wird von professionellen Stylisten verwendet und ist dafür bekannt, spröde Haare zu behandeln. Bei so vielen widersprüchlichen Informationen da draußen, wie soll man wissen, welches dieser beiden Öle besser für die Haarpflege ist? Nun, es hängt davon ab, was dein Haarziel ist. Arganöl stammt aus der Frucht des Arganbaums, während Kokosöl aus Kokosnüssen gewonnen wird. Beide enthalten essentielle Fettsäuren, die das Haar mit Nährstoffen versorgen. Sie sind auch beide chemikalienfrei, was sie zu einer viel besseren Alternative zu herkömmlichen Shampoos und Pflegebehandlungen macht.

 

Kokosöl ist voll von antibakteriellen und hat antimykotische Eigenschaften. Es kann perfekt zur Behandlung von Schuppen oder Ausschlägen bei der Anwendung auf der Kopfhaut sein. Es hilft, abgestorbene Haut zu entfernen, was das Follikelwachstum stimuliert und zu volleren Locken führt. Arganöl kann genau diesen Anspruch erfüllen, nur nicht so überzeugend wie Kokosöl. Kokosöl ist eine effektivere Behandlung bei Hautreizungen.

 

Allerdings hat Arganöl ein Vorteil gegenüber Kokosöl in Bezug auf die antioxidativen Eigenschaften. Zu den Antioxidantien im Arganöl gehört Vitamin E. Bei der Anwendung auf die Kopfhaut beschleunigen die Vitamine in diesem Öl die Zellregeneration, die auch dem Haarwachstum helfen kann. Darüber hinaus bekämpfen die Antioxidantien im Arganöl freie Radikale, die verhindern, dass das Haar durch UV-Strahlen und Luftschadstoffe beschädigt wird. Das bedeutet, dass das Haar trotz der unkontrollierbaren Elemente seinen gesunden Glanz behält. Es ist ideal, um müde, ausgetrocknete Haare lebendig und glänzend aussehen zu lassen.

 

Kokosöl kann aufgrund seines Fettsäureprofils auch als Frizz-Behandlung verwendet werden. Nur ein wenig ist genug, um deine Enden zu glätten. Darüber hinaus kann es ein wunderbarer Conditioner sein, aber sei gewarnt: Kokosöl ist sehr schwer auswaschbar!

Insgesamt ist Kokosöl wahrscheinlich am besten als Heilmittel für die Kopfhautgesundheit zu verwenden, wenn du genügend Zeit für eine intensivere Behandlung hast. Arganöl hingegen sollte viel regelmäßiger verwendet werden. Genau wie Kokosöl, denke daran, dass ein wenig viel bewirkt. Unabhängig davon bietet dir Arganöl täglichen Schutz, der entscheidend dafür ist, dass dein Haar am besten aussieht.

Die Vorteile von Arganöl in der Ernährung

 

Arganöl wird seit langem in Nordafrika verwendet und die Menschen dort haben die vielen großartigen Vorteile der Zugabe von Arganöl in ihrer Ernährung genutzt. Erst in jüngster Zeit erfahren Menschen aus verschiedenen Regionen der Welt mehr über das Öl und seine wohltuende Wirkung. Natürlich ist Arganöl wegen seiner Seltenheit recht teuer. Die Menschen in Marokko können nach 15 Stunden Arbeit einen Liter Öl herstellen. Der Produktionsprozess erfordert viel Zeit in Handarbeit und ein wunderbares Maß an Arganfrüchten, nur um das Öl herzustellen, das in Flaschen abgefüllt wird. Seit Anbeginn der Zeit fügen die Menschen in Nordafrika das Arganöl in ihre Ernährung ein. Nachdem sie Vorteile gesehen hatten, die für den Körper großartig waren, wurde das Öl an Säuglinge und Kleinkinder abgegeben. Es ist bekannt dafür, die Verdauung zu unterstützen und ist eine gute Quelle für Vitamin E.

 

Außerdem wurde Arganöl zur Vorbeugung und Heilung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet. Das Vitamin E im Öl wirkt als starkes Antioxidans, das die Radikale im Körper bekämpft. Wie wir alle wissen, sind diese freien Radikale die Hauptursachen für verschiedene Krebsarten. Die Aufnahme des Arganöls in die Ernährung kann helfen, die Entwicklung von Krebszellen zu verhindern. Auch freie Radikale verursachen Alterung und das Öl wirkt gegen vorzeitiges Altern.

 

Arganöl kann die Gewichtsabnahme erleichtern, da es dem Körper hilft, einen niedrigeren Cholesterinspiegel und eine bessere Verdauung zu erreichen. Die Bestandteile des Öls helfen, den Blutzuckerspiegel auszugleichen und Diabetes zu verhindern. Die Menschen in Marokko haben das große Glück, die Arganbäume zu haben, da das Öl der Bäume eine Ergänzung zu ihrer Ernährung darstellt. Es ist erwiesen, dass das Öl die Gehirnfunktion verbessert.

 

In der heutigen Zeit kann Arganöl in Lebensmittel aufgenommen und in Rezepten verarbeitet werden. In der Praxis wird das Arganöl heute in verschiedenen Rezepten als Bestandteil von der Vorspeise bis zum Dessert verwendet. Arganöl zeigt Vorteile für Haare, Haut und Nägel. Es kann Hautirritationen wie Allergien und Ekzeme vorbeugen, nachdem das Öl in der Nahrung enthalten ist. Arganöl kann selten und teuer sein, aber die Vorteile, die es dem Körper bieten kann, sind sicherlich die Kosten wert. Menschen, die es verwendet haben, haben die Auswirkungen des Öls auf die Schönheit und die Gesundheit profitiert und sind begeistert.

7 Stars die Arganöl lieben

Arganöl ist zur Marke geworden, auf die alle Prominenten schwören, um jugendlich auszusehen. Wenn Stars gefragt werden, wie sie ihre Haut jugendlich und ihr Haar glänzend halten, scheinen sie alle von einem Produkt zu schwärmen: Arganöl.

 

Kim Kardashian: Kim Kardashian hat eine Haut, die dank Arganöl strahlt. Kim verwendet dieses Öl auch, um ihre langen Beine glänzend zu halten. Du könntest auch Haut und Haare haben wie Kim.

 

Nicole Richie: Du bist nicht allein, wenn du unter nicht zu bändigen Haaren leidest, wie viele Menschen da draußen. Die amerikanische Modedesignerin Nicole Richie steht vor genau dem gleichen Problem, aber für sie ist Arganöl der richtige Trick, um ihr Haar unter Kontrolle zu bringen und zu glätten. "Für mich habe ich krauses Haar, also verwende ich gerne ein Produkt. Spiel mit vielen verschiedenen Dingen herum und ich mag es wirklich nicht, zu gehen. Ich genieße das marokkanische Infusion Styling Öl,"sagt Nicole, "es ist großartig für mich". Es ist einfach, und das kann ich in meiner Handtasche mit mir herumtragen. Ich mache das nur, und ich muss mir für den Rest des Tages keine Sorgen um meine Haare machen." Klingt gut genug? Versuch es mal.

 

Jennifer Lopez: Die amerikanische Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez verlässt sich auf Arganöl, um ihr Haar an seinem Platz zu halten. Arganöl ist gesünder und natürlicher zu verwenden als ein Haarspray oder Gel, das mehrere Chemikalien enthält.

 

Charlize Theron: Charlize Theron hat herausgefunden, dass Arganöl gut ist, um ihr gestyltes und gefärbtes Haar schön und gesund zu erhalten. Auch wenn du deine Haare nicht färbst, hat dieses göttliche Öl im Allgemeinen positive Auswirkungen auf geschädigtes Haar.

Angelina Jolie: Schauspielerin Angelina Jolie liebt Arganöl auf ihren Haaren und auf ihrer Haut zu verwenden, um sich selbst ein Leuchten zu verleihen. Angelina ist bekannt dafür, Cremes, ätherisches Öl und Haarsprays mit Arganöl zu verwenden.

Emma Stone: Arganöl ist auch von der amerikanischen Schauspielerin Emma Stone genehmigt. Tatsächlich liebt dieser Star alles, was mit Öl zu tun hat, und entdeckt, dass vor allem Arganöl dazu beiträgt, ihre trockene Haut zu bereichern: "Meine Haut ist trocken, also nehme ich auf Reisen eine kleine Flasche Arganöl. Ich muss grundsätzlich Öle auf meine Haut auftragen, da es sich anfühlt, als könnte ich mein Gesicht nicht bewegen, wenn ich es nicht tue", sagt Emma. Schon beim Betrachten der Haut von Emma Stone ist es offensichtlich, dass Arganöl gut für sie wirkt.

 

Adriana Lima: Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass diese Frau Arganöl verwendet, wenn du jemals die Schönheit von Adriana Lima bewundert hast. Als Model für Victoria's Secret kann es schwierig sein, die richtige Hautroutine für das Haar zu finden: "Ich bin besessen von Arganöl. Ich trage es auf mein Haar, mein Gesicht und meinen ganzen Körper auf, sagt das Modell, "und damit mein Körper optimal aussieht, vermische ich ein wenig Illuminator mit meiner Körperpflege und trage es dann überall auf". Probiere Arganöl aus, wenn deine Haut eine zusätzliche Feuchtigkeitszufuhr benötigt, oder wenn du dir diesen modellreifen Look wünschst.